• Turnhalle mit Kinder 3
  • Jahreshauptversammlung 2019 Trophäen
  • Jahreshauptversammlung 2019 alle Ehrungen
  • Ehrenamt Softshelljacken
  • DFB-Stuetzpunkt Baccum
  • Tribuene_1
  • SCB_Luftbild_Sportzentrum
Aktuelles
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles
veröffentlicht am 15.06.2019

8. VGH Girls-Cups 2019

Baccumer D-Juniorinnen erreichen erstmalig das Finale des VGH-Cups im Barsinghausener August-Wenzel-Stadion

8. VGH Girls-Cups 2019 in Barsinghausen (August-Wenzel Stadion, Kirchdorfer Str. 15) mit 16 Teilnehmern aus Niedersachsen

VGH-Cup 2019 Barsinghausen 5VGH-Cup 2019 Barsinghausen 3VGH-Cup 2019 Barsinghausen 1VGH-Cup 2019 Barsinghausen 2VGH-Cup 2019 Barsinghausen 4

Der SC Baccum erreichte erstmalig das niedersächsische Finale des VGH-Girls-Cups. Die Teilnahme erreichten sie über die Vorrunde mit Spielen gegen SV Veldhausen/​Georgsdorf/​Esche (2:1), SC BW 94 Papenburg (1:2), JSG Gildehaus/​SGB (4:0) und Concordia Schleper (3:0).

Am Samstagmorgen ging es voller Spannung bei dem Mädelsteam mit ihren Fans in einem komfortablen Bus Richtung Barsinghausen, dort wo der NFV und die Verbandssportschule ansässig sind. Für unsere talentierten Nachwuchsfußballerinnen ging es dort in das angrenzende August-Wenzel-Stadion zum VGH Girls-Cup. Der SCB war eines der 16 qualifizierten Mannschaften aus ganz Niedersachsen. Unsere Spielerinnen gehören somit zu den 160 besten aus 3500 gestarteten Fußballerinnen. Die Baccumer Fangemeinde wurde heute zugleich als beste Unterstützung ausgezeichnet.

Im ersten Wettstreit unterlagen die Baccumerinnen gegen die JSG Wipperau knapp mit 0:2. Das Team um Trainerin Daniela Wenzel zeigte noch viel zu viel Respekt vor der Veranstaltung und dem Gegner und spielte nicht das bekannte Niveau. Im zweiten Spiel sollte es leider nicht besser laufen. Chancenlos ging man 0:4 gegen die FSJG Allertal/Düshorn unter. Das letzte Vorrundenspiel gegen den TV Dinklage konnte trotz Steigerung auch nicht gewonnen werden (1:2).
Gewonnen haben die jungen Spielerinnen aber an Erfahrung. "So ein toll organisiertes Turnier miterleben und dabei sein zu dürfen werden meine Mädchen nicht vergessen", resümierte Cheftrainerin Daniela Wenzel trotz des Vorrundenaus zufrieden.

Als weiteres Highlight erlebten die Mädchen eine Autogrammstunde und Gespräche mit der Bundesligaspielerin Joelle Wedemeyer vom VfL Wolfsburg (siehe viertes Foto, mitte).

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören:
Fiona Tieke, Hanna Surmann, Ida Zwake, Elisa Diedrichs, Neele Winter, Sema Mikayilli, Josefine Tieke, Antonia Schoo, Carlotta Wachhorst, Kim Wenzel sowie Daniela Wenzel (Trainerin), Hendrik Schmitjans (Co-Trainer), Norbert Zwake (Betreuer).