• Turnhalle mit Kinder 3
  • Jahreshauptversammlung 2020 Ehrentafeln Urkunden
  • Jahreshauptversammlung 2020 Spartensportler
  • Jahreshauptversammlung 2020 60 Jahre SCB
  • Jahreshauptversammlung 2020 Verbandsehrungen
  • DFB-Ehrenamtsieger 2019 Jürgen Oberboßel
  • Ehrenamt überrascht Annette und Elisabeth
  • Emsland Medaillie 2019 Ehrung
  • Sweater Gruppenfoto 31.03.2019
  • Ehrenamt Softshelljacken
  • DFB-Stuetzpunkt Baccum
  • Tribuene_1
  • SCB_Luftbild_Sportzentrum
Aktuelles
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles
veröffentlicht am 10.10.2020

Kick Off Veranstaltung Black Light Sports

Gemeinsame Aktion des SC Baccum 1946, der Jugendfeuerwehr Baccum sowie der Jugend Initiative Emsland Sport des KreisSportbundes Emsland, der Sportjugend Emsland und der KreisJugendFeuerwehr Emsland (KJF).

Black Light Sports_03Um die bisherige Jugendarbeit adressatengerechter zu gestalten, neue Zielgruppen anzusprechen sowie sich mit anderen Jugendorganisationen zu vernetzen, hat die KJF Emsland finanzielle Unterstützung aus dem Förderprogramm Generation des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erhalten. Bei dem Projekt ist es erklärtes Ziel, den Fokus nicht nur auf die Jugendarbeit der emsländischen Feuerwehren zu setzen, sondern andere Jugendorganisationen auch über die Kreisgrenzen hinweg mit einzubinden.
Aus diesem Grund entstand auch die Kooperation der KJF mit der Jugend Initiative Emsland Sport des KreisSportbundes Emsland und der Sportjugend Emsland. Marc Heister von der Jugend Initiative Emsland Sport sagt: „Als wir uns das erste Mal mit Black Light Sports_02Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit getroffen haben, waren wir direkt begeistert von den Möglichkeiten die eine „Schwarzlichtanlage“ für den Sport bieten kann. Schnell kam uns die Idee die Kooperation zu örtlichen Sportvereinen und Jugendfeuerwehren zu suchen und auch die örtlichen Jugendleiter mit einzubinden“.

Mit dem SC Baccum und der Jugendfeuerwehr Baccum haben wir schnell regionale Kooperationspartner gefunden, die von der Idee eines Black Light Sport Events sofort angetan waren und auch in ihren eigenen Reihen engagierte ehrenamtliche Jugendleiter haben, die in diesem Jahr durch die Sportjugend Emsland ausgebildet worden sind. Somit haben die frisch ausgebildeten Jugendleiter direkt die Möglichkeit sich aktiv mit einem eigenen Projekt ins Vereinsleben einzubringen.
Bei der Kick Off Veranstaltung konnten sich die Jugendleiter einen ersten Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten machen, die eine Schwarzlichtanlage bietet.
Geplant ist ein Event für Kinder und Jugendliche aus dem Emsland beim SC Baccum unter der Organisation der örtlichen Jugendleiter.

Black Light Sports_04 „Wir möchten Kinder und Jugendliche für mehr Sport, Tanz und Kreativität begeistern, zudem ehrenamtlichen Jugendgruppen-Leiterinnen für neue, experimentelle Ideen gewinnen, sie sensibilisieren und neuartige Impulse setzen.  Außerdem möchten wir den Jugendgruppen-Leiterinnen einen Werkzeugkasten an die Hand geben, wie bisherige Gruppenstunden interessanter, spannender und moderner gestaltet werden können. Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche aktiv zu begeistern und zu motivieren.  Mit frischen Aktionen sollen neue Zielgruppen angesprochen werden, sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Menschen, die bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren. Es gilt, Angebote für Mädchen und Jungen, für junge Menschen mit Migrationshintergrund sowie für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Wir möchten Kooperationen eingehen, frei nach dem Feuerwehrmotto „Gemeinsam sind wir stark“, so der Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit.
 
Black Light Sports_05Für weitere Informationen zum Thema Schwarzlicht oder aber Sportvereine, die auch gerne einmal ein Sportevent unter Schwarzlicht durchführen wollen, können sich gerne bei Kreisjugendfeuerwehrwart
Klaus Smit (kjf-emsland@ewe.net) oder Marc Heister (heister@ksb-emsland.de) von der Jugend Initiative Emsland Sport melden.

Foto: Søren Wessels, KJF EL
Bild ganz oben: Die Teilnehmer und Veranstalter freuten sich über einen gelungenen Auftakt.